Anlässe Detail

Mittwoch, 4. September 2019, 19.30 Uhr

«Sichten, entdecken, ordnen – ein Streifzug durch die unermessliche Sammlung von Bruno Stefanini»

Für die einen ist sie ein kunterbuntes Sammelsurium – für die anderen eine Schatzkammer immensen Wertes: Die Sammlung von Bruno Stefanini. Tatsache ist, dass der 2018 verstorbene Winterthurer Immobilienkönig jahrzehntelang geradezu hektisch Schweizer Kunst, Militaria, historische Gegenstände und Alltagsgegenstände wichtiger Persönlichkeiten gekauft und zusammengetragen hat. Die unermessliche Sammlung besteht aus rund 100 000 Objekten, die einer nicht durchschaubaren Logik gehorcht. Zurzeit ist die Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte (SKKG) damit beschäftigt, sich mit der Inventarisierung einen Überblick zu schaffen. Wie ist der Stand, welche Überraschungen sind dabei zum Vorschein gekommen? Was soll verkauft, was ausgeliehen werden? Welche Pläne hat die Stiftung überdies?


Sofa-Gäste: Bettina Stefanini, Stiftungsratspräsidentin SKKG, Christoph Lichtin, Geschäftsführer SKKG und Elisabeth Grossmann, Kunsthistorikerin und vormalige Geschäftsführerin SKKG ad interim

Moderation: Karin Salm, Kulturjournalistin BR

Eintritt frei/ Kollekte

Barbetrieb und Kunsthalle Late night ab 19 Uhr